Leistungsbericht 2017

Vorwort. Gemeinsam stark – so lautete der Wahlspruch des Universitätsspitals Basel im Jahr 2017.

Es war und ist unser Bestreben, forschend und innovativ zur Exzellenz für die Patientinnen und Patienten zu gelangen. Dies erreichen wir durch eine aktiv geförderte Zusammenarbeit zwischen unseren Mitarbeitenden und mit unseren Partnern. Wir haben Erfolg damit: Die kontinuierlich durchgeführten Befragungen zeigen die hohe Zufriedenheit unserer Patientinnen und Patienten.

 

Steigende Patientenzahlen

Wir verzeichneten 2017 eine Zunahme sowohl bei den stationären Fällen (+2,7%) als auch bei den ambulanten Behandlungen (+2,7%). Mit 37'891 Austritten haben wir fast 1'000 mehr stationäre Fälle behandelt als im Vorjahr. All den Patientinnen und Patienten, die dem Universitätsspital Basel ihr Vertrauen geschenkt haben, danken wir von Herzen.

«Die Steigerung der Qualität und der Produktivität erreichen wir mit interdisziplinären Teams, einem Netzwerk von Partnern (Hausärzte, Rettungsdienste, Spitalpartner etc.) und mit innovativen Forschungsprojekten aus allen Bereichen.»

Interprofessionelle Zusammenarbeit

Das Jahr 2017 stand im Zeichen von Teamarbeit und Partnerschaften. Die Steigerung der Qualität und der Produktivität erreichen wir mit interdisziplinären Teams, einem Netzwerk von Partnern (Hausärzte, Rettungsdienste, Spitalpartner etc.) und mit innovativen Forschungsprojekten aus allen Bereichen. Insbesondere bei komplexen Behandlungen ist die Teamarbeit verschiedener Berufsgruppen ein Erfolgsfaktor für die Qualität unserer Behandlungen. Mitarbeitende aus rund 35 unterschiedlichen Berufsgruppen arbeiten tagtäglich Hand in Hand für das Wohl unserer Patientinnen und Patienten. Der OP Ost, den wir am 2.12.2017 feierlich mit einem Tag der offenen Tür eröffnet haben, ist ein Paradebeispiel für Teamarbeit. Die Operationssäle im neuen Operationstrakt sind aus Gründen der Übersichtlichkeit statt in traditionellen Reihen in einer neuartigen Clusterform angeordnet, was optimale Betriebsabläufe und effiziente Zusammenarbeit gewährleistet.

Die enge Zusammenarbeit mit dem Kantonsspital Baselland im vergangenen Jahr hat die Gründung der Universitätsspital Nordwest AG im Februar 2018 ermöglicht. Über 100 Mitarbeitende des Universitätsspitals Basel und gleich viele Kolleginnen und Kollegen am Kantonsspital Baselland arbeiten darauf hin, mit der Spitalgruppe die Gesundheitsversorgung in der Region Basel weiter zu verbessern und effizienter zu gestalten.

Als Direktor des Universitätsspitals Basel ist Dr. med. Werner Kübler Vorsitzender der Spitalleitung und verantwortet die operative Leitung des Universitätsspitals Basel.

Zufriedenheit der Mitarbeitenden und Lohngleichheit

Ende 2017 beschäftigte das Universitätsspital Basel erstmals über 7'000 Mitarbeitende. 697 Personen liessen sich 2017 am Universitätsspital Basel ausbilden. Damit sind wir einer der grössten Arbeitgeber und eine der grössten Ausbildungsstätten in der Nordwestschweiz. Pflegefachfrauen und -männer, Ärztinnen und Ärzte, Mitarbeitende in Labor, Werkstatt, Küche und Verwaltung: 7‘219 Mitarbeitende (+4,6%) aus 88 Nationen sorgen für das Wohlbefinden unserer Patientinnen und Patienten. Wir legen nach wie vor Wert auf eine grosse Diversität und auf eine ausgeglichene Work-Life-Balance, und wir fördern die Aus- und Weiterbildung. Mehr als die Hälfte unserer Mitarbeitenden arbeitet in einem Teilzeit-Modell.

«Besonders wichtig ist uns unter anderem die Lohngleichheit zwischen Frauen und Männern. Eine Überprüfung im 2017 hat ergeben, dass das Universitätsspital Basel die Vorgaben des Bundes in allen Bereichen deutlich erreicht.»

Zukunftsfähige Personalkultur

Als Arbeitgeber mit fortschrittlichem, familienfreundlichem Arbeitsumfeld und zahlreichen Entwicklungschancen und Perspektiven überprüfen wir regelmässig die Zufriedenheit unserer Mitarbeitenden. 2017 haben wir erneut eine Befragung durchgeführt. Die Mitarbeitendenzufriedenheit ist im Vergleich zur Befragung 2014 in praktisch allen Themenbereichen gestiegen, teilweise sehr deutlich; dies dank vielfältiger Massnahmen und etlicher Projekte, die in den vergangenen drei Jahren auf allen Ebenen durchgeführt worden sind.

Besonders wichtig ist uns unter anderem die Lohngleichheit zwischen Frauen und Männern. Eine Überprüfung im 2017 hat ergeben, dass das Universitätsspital Basel die Vorgaben des Bundes in allen Bereichen deutlich erreicht. Mit diesem ausgezeichneten Resultat sehen wir uns in unseren Bemühungen um Lohngleichheit und in der Anwendung unseres Lohnsystems bestätigt.

Eines der führenden medizinischen Zentren der Schweiz

47 Chefärztinnen und Chefärzte und ihre Teams stehen für optimale medizinische Behandlung und patientenorientierte Betreuung. Unsere Patientinnen und Patienten profitieren von Innovationen und den neuesten Ergebnissen aus eigener Forschung, aber auch aus interdisziplinären Netzwerken von Forschenden aus aller Welt.

Das Jahr 2018 wird ein geschichtsträchtiges Jahr für das Gesundheitswesen in der Region werden. Ich bin überzeugt, dass eine gemeinsame Spitalgruppe den Grundstein legt für eine erfolgreiche Zukunft. Die Zusammenarbeit mit dem Kantonsspital Baselland zur Bildung einer Spitalgruppe sichert die beste medizinische Versorgung für die Patientinnen und Patienten der Region, fördert die Aus- und Weiterbildung und schafft wertvolle Synergien.

Im Namen der ganzen Spitalleitung danke ich allen Mitarbeitenden des Universitätsspitals für ihren Einsatz.

Dr. med. Werner Kübler
Direktor