Frauenklinik
Prof. Viola Heinzelmann


Kennzahlen

2019 2018
Stationäre Fälle 7'186 7'260
Ambulante Patienten (Kontakte) 131'318 125'745
Tarmedpunkte (teilstationär & ambulant) 16'498'000 15'758'000
Medizinische Qualität stationär «ausreichend & gut» 95.7% 95.4%
Medizinische Qualität ambulant «überragend & sehr gut» 87.8% 87.3%
Geburten 2'682 2'715
Reproduktionsmässige Eingriffe IVF/ICSI/IUI 603 647

Ambulante Patienten (Kontakte)

2019
131'318
2018
125'745

Geburten

2019
2'682
2018
2'715

Highlights 2019

  • Ausbau des tagesstationären operativen Geschäfts.
  • Exponentieller Ausbau der Endometriose-Sprechstunde einschliesslich operativer Eingriffe.
  • Stabile Fallzahlentwicklung der Gyn.- und Mammakarzinome.
  • Stationäre Operationen Gyn./Gyn. Onk./Mamma und Sectiones leicht rückläufig aufgrund der Verschiebung in den tagesstationären Bereich (insbesondere auch den ambulanten Operationen in der Reproduktionsmedizin und gynäkologischen Endokrinologie RME am Standort Vogesenstrasse) und des leichten Rückgangs bei den Geburten (947 Sectiones, Sectiorate=35.3%).
  • Fertilitätsreserve seit Juli 2019 bezahlt, Social Freezing neu in der RME erhältlich.
  • Keine Gemini mehr, da Single-Embryo-Transfer, mit hervorragender Schwangerschaftsrate von 65%; aufgrund dieser Erfolgsrate jedoch Rückgang bei den reproduktionsmedizinischen Eingriffen.

Abgeschlossene Dissertationen

  • Dr. Katharina Redling (OA), Dr. Martina-Barbara Bingisser (Dr. phil., Psychologin), Dr. Anna Denzinger (Dr. phil., Psychologin), Dr. Katrin Wagner (AA), Dr. Agnieszka Jurga-Karwacka (AA), Dr. Gregor Stricker (AA), Dr. France Joris (AA).

Erfolgreiche Facharzt-Abschlüsse

  • Dr. Martina Gundlach, Dr. Anna Funk, Dr. Maddalena Masciocchi, Dr. Jan Kasparek, Dr. Rosalind Egg, Dr. Francesco Vigo, Dr. Eva Maria Sift, Dr. Hubertina Reina, Dr. Katharina Fabbri, Dr. Julia Löytved-Hardegg, Dr. Giacomo Montagna, Dr. Homen Begovic.

Erfolgreiche Subspezialisierungen:
Schwerpunkt «gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin»

  • Schwerpunkt «Gynäkologische Endokrinologie und Reproduktionsmedizin»: Dr. Ursula Gobrecht-Keller (OA RME)

  • Schwerpunkt «Operative Gynäkologie»: Dr. Heike Willi (OA Gyn.) und Dr. Tilemachos Kavvadias (KA Gyn.Onk.)
  • Schwerpunkt «Gynäkologische Onkologie»: Dr. Céline Monatvon Sartorius (KA Gyn.Onk.)
  • Schwerpunkt «ESHRE-Examen» in Embryologie: Dr. Manuel Fischer (RME)
  • Schwerpunkt «zertifizierte Still- und Laktationsberaterin IBCLC»: Dr. Gabriela Amstad (OA Geb.)

Beförderungen

  • Prof. Sibil Tschudin wurde zur Titularprofessorin ernannt.
  • Dr. Manuel Fischer übernimmt die Laborleitung RME (zum 1. Oktober 2019).

Re-Zertifizierung

  • Deutsche Krebsgesellschaft
  • Gyn. Tumorzentrum – Leitung Prof. Viola Heinzelmann-Schwarz

  • Brustzentrum – Leitung PD Dr. Christian Kurzeder

  • Baby-Friendly-Hospital Label der UNICEF
  • Leitung Prof. Irene Hösli

  • Re-Akkreditierung als Europäische Weiterbildungsstätte der EBCOG
  • hierauf basiert auch die Akkreditierung als Weiterbildungsstätte für die Subspezialisierungen ESHRE (Reproduktionsmedizin) und ESGO (Gyn. Onkologie), die die Frauenklinik als einzige Klinik in der Schweiz besitzt.

Ausgedehnte Studientätigkeit

  • Gynäkologie: ENGOT/AtTEnd (Immuntherapie beim Endometriumkarzinom), ENGOT/INNOVATE-3 (Elektronische Felder beim platinresistenten Ovarialkarzinom), ENGOT/EXPRESSION VI (Longterm Survivor beim Ovarialkarzinom – Outcome-Studie), Tumor Profiler (Molekulare Untersuchungen beim Ovarialkarzinom), ctDNA (Zirkulierende Tumor DNA bei Gyn. Karzinomen als Diagnosemethode), VANISH (Sportmedizinisches Vibrationstraining gegen Polyneuropathie bei Patientinnen unter Taxol-Chemotherapie)
  • Geburtshilfe: Hepcidin Studie (Hepcidin und Eisenstatus bei schwangeren Frauen in Verbindung mit Schwangerschaftskomplikationen), LACARUS (Geringfügige induzierte Wehen bei einem geplanten Kaiserschnitt sollen das Befinden beim Neugeborenen und der Mutter verbessern), Soft Cervix (Messung des Frühgeburtsrisikos zwischen der 18. und 22. Schwangerschaftswoche), MoCHiV (Mutter und Kind HIV Kohortenstudie, ergänzend für Frauen, die an der Schweizerischen HIV Kohortenstudie (SHCS) teilnehmen, BILD (Basel Infant Lung Development).

Forschungsgelder

  • Prof. Christian De Geyter erhielt einen Projektgrant vom SNF in Zusammenarbeit mit dem Friedrich-Miescher-Institut: «identification and characterization of human sperm variation and its role in embryonic development»: CHF 632'000.
  • Dr. Hubertina Reina erhielt für ihren Auslandsaufenthalt in der Ultraschall-Abteilung der Gyn/Gyn Onk an der Charles- Universität Prag bei Prof. Fischerova Gelder der Bangerter-Rhyner Stiftung (CHF 20'000  Grant und CHF 20'000 CHF) sowie von der Freien Akademischen Gesellschaft Basel (CHF 10'000).
  • Dr. Fabienne Schwab wurden von der Freien Akademischen Gesellschaft Basel, der Gottfried und Julia Bangerter-Rhyner-Stiftung Basel und der Giuliana und Giorgio Stefanini Foundation Wilen Forschungsgelder für einen Forschungsaufenthalt in der Metastasis Cancer Forschungsgruppe von Prof. Nicola Aceto (DBM) zugesprochen: CHF 82'000.
  • PD Dr. Christian Kurzeder erhielt von der Krebsliga beider Basel für eine Phase I Studie beim Mammakarziom einen Forschungsgrant in Höhe von CHF 50'000.
  • Prof. Viola Heinzelmann-Schwarz und ihre Ovarian Cancer Research Forschungsgruppe (DBM) erhielt Forschungsgelder in Höhe von CHF 2'704'700 (EU-COST, PHRT, Novartis Free Novation, EACR).

Ausgewählte Publikationen

  • De Geyter C, Gobrecht-Keller U, Ahler A, et al. Removal of DNA-fragmented spermatozoa using flow cytometry and sorting does not improve the outcome of intracytoplasmic sperm injection. J Assist Reprod Genet. 2019 Oct;36(10):2079-2086.
  • Meier N, Bruder E, Lapaire O, et al. Exome sequencing of fetal anomaly syndromes: novel phenotype-genotype discoveries. Eur J Hum Genet. 2019 May;27(5):730-737.
  • Evers KS, Huhn EA, Fouzas S, et al. Impact of parturition on maternal cardiovascular and neuronal integrity in a high risk cohort - a prospective cohort study. BMC Pregnancy Childbirth. 2019 Nov 5;19(1):403.
  • Ehrbar V, Urech C, Rochlitz C, et al. Randomized controlled trial on the effect of an online decision aid for young female cancer patients regarding fertility preservation. Hum Reprod. 2019 Sep 29;34(9):1726-1734.
  • Denzinger A, Bingisser MB, Ehrbar V, et al. Web-based counseling for families with parental cancer: Baseline findings and lessons learned. J Psychosoc Oncol. 2019 Sep-Oct;37(5):599-615.