Palliative Care
Dr. Sandra Eckstein, Silke Walter


Kennzahlen

2019 2018
Stationäre Patienten (Fälle) 567 508
Stationäre Patienten (Kontakte) 2'811 2'414
Stationäre Patienten (Fälle) Einzelkontakte 75 75
Stationäre Patienten (Fälle) Mehrfachkontakte 493 433
davon Palliative Komplexbehandlung 335 280
CHOP Code KBH DRG relevant (Fälle) 230 163
Ambulante Patienten (Fälle) 38 53
Ambulante Patienten (Kontakte) 66 97

Staionäre Fälle

2019
567
2018
508

Highlights 2019

Fallentwicklung im Vergleich zum Vorjahr

  • Steigerung der stationären Fallzahlen gesamt (11,6%) im Vergleich zum Vorjahr.
  • Durchschnittliche Anzahl Kontakte/Fall: 5,7 (Steigerung 20%).
  • Steigerung der palliativmedizinischen Komplexbehandlung um 19%.
  • Steigerung der DRG relevanten palliativmedizinischen Komplexbehandlung um 41%.

Organisatorische/Personelle Entwicklung

  • Erweiterung und Konsolidierung strukturierte Zusammenarbeit mit Kliniken des Tumorzentrums, (neu Dr. Sandra Eckstein/Hirntumorzentrum) und nicht-onkologischen Fachgebieten (neu Patienten mit Lungenfibrose).
  • Dr. Sandra Eckstein seit 02/2019 Mitglied der Leitungsgruppe Plattform Palliative Care des Bundesamts für Gesundheit BAG.
  • Neue Stelle Pflegeexpertin 0,5 FTE (bewilligt 08/18) seit 1. Februar 2019 mit Naemi Kurylec besetzt.

Strukturentwicklung

  • Projekt «Evaluation der Umsetzung eines Kompetenzzentrums Palliative Care» im Kontext Bewerbung Spitalliste 2021.

Forschung

  • Start der Feasibility Studie des 11/2018 der erfolgreich eingeworbenen Drittmitteln PC 05/18 (CHF 117'985) Förderprogramm «Forschung in Palliative Care» SAMW: Sandra Eckstein (PI), Gunther Meinlschmidt, Silke Walter, Annina Seiler und Rainer Schäfert: «Efficacy of a Modular Intervention to promote Dignity and Mental Well-Being by a Palliative Consultation-Liaison Service in Swiss Acute Hospital Care: A Pilot Randomized Controlled Trial».
  • Seit 12/2019 neue wissenschaftliche Mitarbeiterin i.R. des oben genannten Projektes: Reka Schweighoffer 0,4 FTE.

Kongresse, Fort- und Weiterbildung/Lehre

  • Ausrichtung des Symposiums «Begleitung der letzten Lebensjahre als Herausforderung – 5 Jahre Palliative Care am USB».
  • Regionale Netzwerkgestaltung: Im Rahmen des Symposiums konnte wieder erfolgreich der jährliche Netzwerkapéro gestaltet werden.
  • Vorträge Symposien, Kongresse: SGHO (SE), KHATZ (SE), Blockkurs Ethik und Palliativmedizin (SE), Preceptorship Day on Lung Cancer (SE), pharma update (SW, SE).
  • Externe Fortbildungen: GGG Voluntas (SW, SE).
  • interne Fortbildungen und Fallbesprechungen Ärzte/Pflege (SW, SE).
  • Weitere Implementierung der Ressourcengruppe und Weiterentwicklung des Konzepts für Ressourcenpflegende.
  • Curriculum Palliative Care für Medizinstudenten Universität Basel, Kurse und Vorlesungen.

  • CAS Palliative Care, interprof. Curriculum, Silke Walter (Bern), Sandra Eckstein (St. Gallen, neu Luzern).
  • Fortführung Ärztekurs Basisseminar Palliativmedizin, Freiburg/D, blended learning.
  • Fortführung Werkstatt der ärztlichen Leitungen der Palliative Care Anbieter BS/BL mit Hauptfokus Weiterbildung (interdisziplinärer Schwerpunkt) und Lehre (Curriculum PC).

Qualität

  • Erfolgreiche Rezertifizierung Palliative Care/Tumorzentrum Mai 2019.
  • Fortführung Projekt «Umgang mit und Dokumentation von Behandlungswünschen einschliesslich Patientenverfügungen am USB».
  • Start Projektgruppe gesundheitliche Vorausplanung/Adavance Care Planning BS/BL, Mitglieder Kerngruppe (SE, SW).

Ausblick 2020

  • Etablierung Weiterbildungsstätte für Palliative Care 2019/2020.

  • Fortführung Feasibility Studie und Aufbau Pilotstudie «A Personalized Approach to Foster Dignity by a Palliative Consultation Service in Swiss Acute Hospital Care: A Pilot Randomized Controlled Trial».

  • Entwicklung und Evaluation des Screeningtools für Palliative Care Bedarf innerhalb des gesamten Tumorzentrums.

  • Fortführung Projekt gesundheitliche Vorausplanung/ACP USB und kantonal.

  • Projekte zum Lebensende im Unispital Basel
    Einführung/Evaluation SOP: Behandlung, Pflege und Begleitung am Lebensende
    Therapieentscheidungen am Lebensende.

  • Rezertifizierung Tumorzentrum 09/2020.

  • Zwischenaudit palliative.ch 10/2020.