Spital-Pharmazie
Prof. Christoph R. Meier


Kennzahlen

2019 2018
Pharmalogistik & Prozesse und Klinische Pharmazie
Lieferpositionen (intern & extern) 452'655 451'532
Retournierte Medikamente (Positionen, intern & extern) 5'846 6'379
Erträge (in CHF) 2'260'000 2'293'000
Stationsbegehungen 125 115
Identifizierte «drug-related problems» 4'001 3'913
Beurteilte Sonderverordnungszeilen 9'710 9'162
Herstellung, Qualitätskontrolle und Qualitätssicherung
Durchgeführte Prüfungen (QK) 4'191 4'094
Hergestellte Chargen (steril) 2'721 2'354
Hergestellte Chargen (nicht steril) 627 597
Zytostatika 15'589 14'230
Klinische Studien 121 122

Highlights 2019

  • Das CATO Update auf die Version 2.42.6 wurde in der Testumgebung vorbereitet, validiert und erfolgreich zusammen mit der Informatik in der Produktionsumgebung ausgerollt.
  • Der Prozess der elektronischen Verabreichung wurde, gemeinsam mit Drug Safety@usb und der Pflege erfolgreich eingeführt, wodurch der Papierprozess ersetzt wurde.
  • Sicherstellung der Herstellung und Lieferung von Zytostatika auf unverändert hohem Niveau.
  • Der Prozess für die Befüllung von den für das OPAT-Projekt bestimmten Peristaltik-Pumpen wurde für das erweiterte Volumen optimiert.
  • Management von 368 Lieferengpässen. Dies entspricht einer massiven Zunahme um circa 100 Lieferengpässe im Vergleich zu 2018. Die Versorgungssituation hat sich deutlich verschlechtert.
  • Beginn eines Projekts zur Umstellung der Lagerreichweite auf eine risikobasierte Disposition. Arzneimittel mit einem hohen Risiko von Lieferunterbrüchen und einer geringen Anzahl an Alternativprodukten und -herstellern sollen mit höherem Lagerbestand bevorratet werden.
  • Bearbeitung von 83 Traktanden für die Sitzungen der Arzneimittelkommission, was einer deutlichen Zunahme im Vergleich zum Vorjahr entspricht. In diesem Zusammenhang wurden fünf ausführliche Präparate-Evaluationen durchgeführt, wovon vier abgeschlossen werden konnten.
  • Für den Rüstprozess wurden neue Barcodescanner eingeführt, die auch 2D-Matrixcodes lesen können.
  • Durchführung von 502 Visiten auf neun internen Stationen des Universitätsspital Basel mit 5’199 visitierten Patientinnen und Patienten und 2’768 Interventionen bei arzneimittelbezogenen Problemen.
  • Unterstützung der externen Institutionen Universitäre Altersmedizin Felix Platter und Hildegard Hospiz mit 151 Visiten und 1’666 visitierten Patienten.
  • Schulung zur Arzneimitteltherapie von 74 Nierentransplantations-Patientinnen und -Patienten und von 60 Patientinnen und Patienten der Hämatologie.
  • Unterstützung von 121 klinischen Studien, davon 34 Investigator initiated Clinical Trials, für welche die Spital-Pharmazie unter anderem die klinischen Prüfpräparate herstellte oder die Logistik übernahm.
  • Erhalt der Bewilligung für den Export von Klinischen Studien, sodass neu auch Zentren im Ausland bei Multicenter-Studien mit klinischen Prüfpräparaten beliefert werden können.
  • Abschluss von 12 (Re-)Validierungsprojekten mit Erstellung des Validierungsberichts.
  • Im Dokumentenmanagementsystem sind 2'740 gültige Dokumente erfasst. Es wurden 101 neue Dokumente erstellt, und 346 bestehende Dokumente überarbeitet und in einer neuen Version genehmigt.

Ausblick 2020

  • Einführung eines neuen CATO Updates mit nochmals angepasster und erweiterter Funktionalität im Unispital Basel in Kollaboration mit Drug Safety@usb. Weitere Optimierung der Abläufe unter Aspekten der Patientensicherheit. In einer Masterarbeit werden wir versuchen, die Ablaufdetails zu beleuchten und Messparameter zu ermitteln.
  • Weitere Optimierung der OPAT-Abläufe zusammen mit dem OPAT-Team.
  • Validierung eines elektronischen Dokumentenmanagementsystems.
  • Nutzung der zentralen Medikationsdatenbank (ZAMD) zur Verbesserung der Arzneimittel-sicherheit in Meona.
  • Pilotprojekt «Richten auf der Chirurgie» durch Pharma-Assistenten.
  • Nutzung des AWARD-App zur Überwachung von Antibiotikatherapien in Zusammenarbeit mit der Infektiologie.

Ausgewählte Publikationen

  • Schneider R, Reinau D, Schur N, Blozik E, Früh M, Signorell A, Heininger U, Schwenkglenks M, Meier CR. Coverage rates and timeliness of nationally recommended vaccinations in Swiss preschool children: A descriptive analysis using claims data. Vaccine. 2019 Nov 30. pii: S0264-410X(19)31599-3.
  • Stohler NA, Reinau D, Jick SS, Bodmer D, Meier CR. A study on the epidemiology of tinnitus in the United Kingdom. Clin Epidemiol. 2019 Sep 13;11:855-871.
  • Mueller AM, Meier CR, Jick SS, Schneider C. Weight change and blood glucose concentration as markers for pancreatic cancer in subjects with new-onset diabetes mellitus: A matched case-control study. Pancreatology. 2019 Jun;19(4):578-586.
  • Vavanikunnel J, Charlier S, Becker C, Schneider C, Jick SS, Meier CR, Meier CR. Association between glycemic control and risk of fracture in diabetic patients: A nested case-control study. J Clin Endocrinol Metab. 2019 May 1;104(5):1645-1654.
  • Becker C, Jick SS, Meier CR. ACE inhibitor use and risk of cataract: a case-control analysis.
  • Br J Ophthalmol. 2019 Nov;103(11):1561-1565.