asim (Versicherungsmedizin)
lic. iur. Yvonne Bollag


Kennzahlen

2019 2018
Begutachtungsaufträge Total 713 711
Invalidenversicherung Total 540 516
Gutachten UV/MV/Haftpflicht inkl. Arzthaftpflicht Total 114 141
Gerichtsgutachten Total 27 19
Taggeld, Arbeitsvertragsabklärungen, PK Total 32 35

Begutachtungsaufträge Total

2019
713
2018
711

Highlights 2019

  • Die Fallentwicklung lag 2019 mit 713 Komplexgutachten praktisch gleich hoch wie im Vorjahr. Innerhalb der Fälle fand jedoch eine Verschiebung statt, indem vermehrt polydisziplinäre Gutachten für die IV erstellt wurden und etwas weniger im Bereich der Unfall- und Haftpflichtversicherung. Die polydisziplinären Abklärungen für die Invalidenversicherung umfassen dabei häufig sechs bis sieben Fachdisziplinen, so dass sich die Verschiebungen in der Gesamtsicht wenig auswirken.
  • Weiter ausgebaut und nachgefragt werden die Gutachten im Bereich der Arzthaftpflicht. Im Berichtsjahr wurden wiederum sechs hochkomplexe medizinische Haftpflichtfälle im Rahmen des sogenannten GGK, dem mündlichen Gutachterkonsilium am runden Tisch durchgeführt. Erfreulicherweise hat nun auch die FMH dieses vielversprechende Verfahren bei der FMH-Gutachterstelle im Sinne eines Pilotversuches aufgenommen. Die asim ist aktiv bei der Entwicklung, Schulung und Moderation involviert.
  • Gemeinsam mit dem Büro BSS Volkswirtschaftliche Beratungen, Basel hat die asim im Juni 2019 den Zuschlag seitens des Bundesamt für Gesundheit bekommen für das Forschungsprojekt «Evaluation der Vergütung von Arzneimitteln im Einzelfall nach den Artikeln 71a–71d KVV». Das Projekt umfasst die Datenanalyse der Krankenversicherungsaten zur OLU-Vergütungspraxis, vertiefte Befragungen von Stakeholdergruppen und eine Analyse der rechtlichen Rahmenbedingungen. Der Schlussbericht wird im Frühsommer 2020 vorliegen.
  • In Kooperation mit dem SwissTPH, dem ebim, der Universität Tübingen und der medizinischen Universität Wien führt die asim seit 2008 das Nachdiplomstudium MAS/DAS/CAS Versicherungsmedizin als trinationalen Studiengang durch. Im September 2019 starteten in der bereits 5. Kohorte 19 Teilnehmende aus den Berufsfeldern Medizin, Recht, Versicherungswirtschaft und Naturwissenschaft ihr Postgraduate-Studium.
  • Die asim engagiert sich im Vorstand der SIM sehr aktiv für die Weiterbildung der Gutachter in der Schweiz, ebenso in der Arbeitsgruppe des Bundes, die 2019 eingesetzt wurde, um ein gesamtschweizerisches Instrument zur Qualitätsevaluation von Gutachten zu entwickeln.
  • Kein Durchbruch konnte 2019 erzielt werden im Bereich der seit 2017 geführten Tarifverhandlungen mit dem BSV für polydisziplinäre Gutachten der Invalidenversicherung. Die Verhandlungen müssen 2020 fortgeführt werden, da der Spannungsbogen zwischen stetig steigenden Anforderungen an Abklärungsdichte und -tiefe bei medizinischen Gutachten und festgefrorener pauschalisierter Abgeltung immer grösser wird.  

Ausgewählte Publikationen

  • Herzog-Zwitter I. Haftpflichtrecht: Beurteilung der Arbeitsunfähigkeit im Haushalt. Schweiz Ärztezeitung 2019;100(22):761-763.
  • Herzog-Zwitter I. Eine Tour d’Horizon zu Brennpunkten der Versicherungsmedizin. Weblaw Jusletter 2019; (27.5.2019).