Anästhesiologie (Anästhesie, Präklinische Notfallmedizin und Schmerztherapie)
Prof. Luzius Steiner


Kennzahlen

2020 2019
Anästhesien exkl. ophthal. Kleineingriffe 23'567 24'187
Anästhesiestunden 57'002 58'343
Patient mit erhöhtem Anästhesierisiko (ASA 3-5) 49% 51%
Notfälle 29% 28%
Anästhesien ausserhalb des OP Trakts 5'748 5'070
Regionalanästhesien 17% 16%
Geburtshilfliche Periduralanästhesien 1'326 1'399
Postoperative Schmerztherapieverfahren 1'378 1'383
Konsultationen Schmerzsprechstunde 6'002 5'396
IMC: Anzahl Patienten 2'030 1'496
IMC: Anzahl Pflegetage 5'618 4'903
Notarzteinsätze mit REGA 1'000 1'026
Notarzteinsätze mit Ambulanz 1'811 1'860
Mitarbeitende: FTE per 31.12. (Ärzte) 256 (105) 256 (106)
Publikationen 45 50

Highlights 2020

  • Die Anästhesieleistungen sind im 2020 durch die Ausbreitung von COVID-19 und den damit verbundenen Lockdowns rückläufig. Die Mitarbeitenden mussten auf der Intensivstation aushelfen, um die hochinstallierten Betten für COVID-Patienten zu betreiben. 
  • Die Anästhesien ausserhalb des OP sind trotz niedriger Fallzahlen weiter gestiegen. Die Zunahme erfolgte vor allem bei der Notfallversorgung im Schockraum, bei der Koronarangiographie und bei der interventionellen Stroke Therapie. 
  • Die interdisziplinäre IMC wurde erfolgreich auf 20 Betten ausgebaut. 
  • Die Schmerztherapie verzeichnet einen weiteren Anstieg um 11%. Die intensive interdisziplinäre Zusammenarbeit und die weitere Personalverstärkung für interventionelle Therapien zeigen Wirkung.

Ausblick 2021

  • Frau Sonja Heine übernimmt die Leitung der Anästhesiepflege von Siegfried Batzer per 1.4.2021
  • Weitere Verstärkung der Zusammenarbeit zwischen den chirurgischen Disziplinen, der Intensivstation und der Anästhesie, um den aktuellen Gegebenheiten und Veränderungen aufgrund von COVID-19 gerecht zu werden. 
  • Sicherstellung der Aus- und Weiterbildung der unterschiedlichen Berufsgruppen trotz Corona.
  • Ausbau IMC auf 22 Betten entsprechend der immer noch nicht gedeckten Nachfrage.
  • Integration der Anästhesie in das Departement Akutmedizin.

Ausgewählte Publikationen

  • Dell-Kuster S, Gomes NV, Gawria L, Aghlmandi S, Aduse-Poku M, Bissett I, Blanc C, Brandt C, Ten Broek RB, Bruppacher HR, Clancy C, Delrio P, Espin E, Galanos-Demiris K, Gecim IE, Ghaffari S, Gié O, Goebel B, Hahnloser D, Herbst F, Orestis I, Joller S, Kang S, Martín R, Mayr J, Meier S, Murugesan J, Nally D, Ozcelik M, Pace U, Passeri M, Rabanser S, Ranter B, Rega D, Ridgway PF, Rosman C, Schmid R, Schumacher P, Solis-Pena A, Villarino L, Vrochides D, Engel A, O'Grady G, Loveday B, Steiner LA, Van Goor H, Bucher HC, Clavien PA, Kirchhoff P, Rosenthal R. Prospective validation of classification of intraoperative adverse events (ClassIntra): international, multicentre cohort study. BMJ. 2020; 370: m2917.
  • Emsden C, Schäfer UB, Denhaerynck K, Grossmann F, Frei IA, Kirsch M. Validating a pain assessment tool in heterogeneous ICU patients: Is it possible? Nurs Crit Care. 2020; 25(1): 8-15.
  • Hidvegi R, Puelacher C, Gualandro DM, Lampart A, Lurati Buse G, Hammerer-Lerchner A, Walter J, Liffert M, Bolliger D, Steiner L, Kindler C, Espinola J, Strebel I, Gueckel J, Marbot S, Arslani K, Boeddinghaus J, Nestelberger T, Zimmermann T, Freese M, Guerke L, Mujagic E, Rikli D, Buser A, Mueller C, BASEL-P.M.I. Investigators Obesity paradox and perioperative myocardial infarction/injury in non-cardiac surgery. Clin Res Cardiol. 2020; 109(9): 1140-7.
  • Mauermann E, Vandenheuvel M, François T, Bouchez S, Wouters P. Right ventricular systolic assessment by transesophageal versus transthoracic echocardiography: displacement, velocity, and myocardial deformation. J Cardiothorac Vasc Anesth. 2020; 34(8): 2152-61.
  • Glahn KPE, Bendixen D, Girard T, Hopkins PM, Johannsen S, Rüffert H, Snoeck MM, Urwyler A, European MHG. Availability of dantrolene for the management of malignant hyperthermia crises: European Malignant Hyperthermia Group guidelines. Br J Anaesth. 2020;125:133-140.