Clarunis - Gastroenterologie und Hepatologie
Prof. Markus Heim


Kennzahlen

2020 2019
Stationäre Fälle 530 396
Ambulante Patienten (Kontakte) 30'197 32'440
Patientenzufriedenheit ambulant 90.2% 87.5%
Tarmedpunkte (teilstationär & ambulant) 4'610'000 4'813'000
Interventionen* 9'085 9'974
Gastroskopien 3'099 3'192
Koloskopien/Sigmoidoskopien 2'366 2'589
ERCP/Endosonographien 327 387
Abdominale Ultraschalluntersuchungen 2'078 2'287
Leberbiopsien perkutan und transjugulär 283 322

*Diese Zahl bezieht sich auf die Summe stationärer und ambulanter Eingriffe.

Highlights 2020

Clarunis im zweiten Jahr

Nach einem guten Start ins 2020 war ab März die Corona Pandemie mit den verschiedenen lockdown Phasen eine grosse Herausforderung für den Fachbereich Gastroenterologie und Hepatologie. Hunderte von geplanten Untersuchungen mussten kurzfristig abgesagt und verschoben werden. Bis zum Jahresende konnte dann doch Vieles nachgeholt werden. Im Vergleich zum Vorjahr sind die Untersuchungszahlen deshalb nur leicht rückläufig. 

Clarunis Bettenstation im Klinikum 1

Im Februar 2020 konnte die Bettenstation des Bereiches Gastroenterologie und Hepatologie von Clarunis vom Klinikum 2 in den 6.Stock vom Klinikum 1 verlegt werden. Damit konnte ein wichtiges Anliegen von Clarunis verwirklicht werden: Eine gemeinsame viszeralchirurgische-gastroenterologische-hepatologische Bettenstation. Der Fachbereich Gastroenterologie und Hepatologie betreut 12 Betten, die für Patienten mit schweren gastroenterologischen oder hepatologischen Kranheiten vorgesehen sind. Die Betreuung der Patienten wird gemeinsam durch Assistenzärzte und Oberärzte der Klinik für Innere Medizin und den Leitenden Aerzten und Oberärzten der Gastroenterologie und Hepatologie gewährleistet. Dieses neue Modell der Zusammenarbeit zwischen Innerer Medizin und Subspezialitäten für spezialiserte Bettenstationen hat sich sehr bewährt.

Neuer Clarunis Aussenstandort im Felix Platter Spital

Im Juni 2020 wurde nach Jahren der Vorbereitung die Tätigkeit im Felix-Platter Spital aufgenommen werden. Damit konnte ein weiterer Meilenstein in der Entwicklung von Clarunis erreicht werden. Der Aussenstandort soll die gastroenterologische und hepatologische Versorgung der Patienten des Felix-Platterspitals sicherstellen. Zudem sollen dort auch ambulante Patienten untersucht werden.  

Beförderungen und Auszeichnungen

Prof. Jan Hendrik Niess wurde im Herbst 2020 zum Professor für Gastroenterologie befördert. Er war seit 2015 als Leitender Arzt und tenure track Assistenzprofessor tätig. Er hat in dieser Zeit zusätzlich zur klinischen Arbeit eine sehr erfolgreiche Forschungsgruppe am Departement Biomedizin aufgebaut, die Lehre im Gebiet der Gastroenterologie gestaltet und war massgeblich am Aufbau eines IBD (Inflammatory Bowel Diseases = Entzündliche Darmkrankeiten) Zentrums beteiligt. 

PD Dr.med.Dr.phil Christine Bernsmeier wurde an der Generalversammlung der SASL (Swiss Association for the Study of the Liver) am 24.9.2020 in den Vorstand gewählt.

Ausblick 2021

Auch im Jahr 2021 wird die Corona Pandemie die grosse Herausforderung für die Klinik sein. Nicht nur die Patientenversorgung, sondern auch studentische Ausbildung, Fortbildung und Forschung finden unter erschwerten Bedingungen statt. 

Auf 1.1.2021 wurde Frau PD Dr.med.Dr.phil. Christine Bernsmeier zur Leitenden Aerztin befördert. Sie verstärkt das Leitungsteam am Standort Universitätsspital Basel vor allem mit ihrer ausgewiesenen Fachkompetenz in der Hepatologie. Seit der Gründung von Clarunis hat die Leberchirurgie zunehmend mehr Patienten, und der Bedarf an hepatologischer Mitbetreuung von Patienten vor und nach Leberresektionen nimmt ständig zu. Die Beförderung von Christine Bernsmeier stärkt die Hepatologie nachhaltig, eine Voraussetzung für den weiteren erfolgreichen Ausbau der Leberchirurgie.

Mit der Organisation 2021+ wird Clarunis aus dem Bereich Chirurgie ins neue Departement Brust-Bauch-Becken umgesiedelt. Wir freuen uns, zusammen mit der Departementsleitung das neue Department zu einer Erfolgsgeschichte zu machen. 

Ausgewählte Publikationen

  • Bernsmeier C, van der Merwe S, Perianin A. Innate immune cells in cirrhosis. J Hepatol. 2020;73(1):186-201.
  • Goossens N, Toso C, Heim MH. Management of hepatocellular carcinoma: SASL expert opinion statement. Swiss Med Wkly. 2020;150:w20296.
  • Hruz P, Juillerat P, Kullak-Ublick GA, Schoepfer AM, Mantzaris GJ, Rogler G, et al. Management of the Elderly Inflammatory Bowel Disease Patient. Digestion. 2020;101 Suppl 1:105-19.
  • Kaya B, Donas C, Wuggenig P, Diaz OE, Morales RA, Melhem H, et al. Lysophosphatidic Acid-Mediated GPR35 Signaling in CX3CR1(+) Macrophages Regulates Intestinal Homeostasis. Cell Rep. 2020;32(5):107979.
  • Suslov A, Meier MA, Ketterer S, Wang X, Wieland S, Heim MH. Transition to HBeAg-negative chronic hepatitis B virus infection is associated with reduced cccDNA transcriptional activity. J Hepatol. 2020.