Departement Klinische Forschung
Prof. Christiane Pauli-Magnus,
Prof. Mirjam Christ-Crain


Kennzahlen

2020 2019
Anzahl Beratungen 162 218
Anzahl betreuter Forschungsprojekte 279 281
Ambulantes Studienzentrum USB: Anzahl betreute Studienteilnehmende 411 522
Anzahl Teilnehmende Aus- & Weiterbildung 1'024 661
Anzahl Studierende MD-PhD Programm Clinical Research 59 51

Anzahl Teilnehmende Aus- & Weiterbildung

2020
1'024
2019
661

Das Departement Klinische Forschung (DKF) ist das zweitgrösste von fünf Forschungsdepartementen an der Medizinischen Fakultät. Es ist am Universitätsspital Basel (USB) beheimatet und unterstützt 130 Forschungsgruppen aller medizinischer Disziplinen mit einem interdisziplinären Team von rund 50 Fachexpertinnen und -experten in der Planung und Durchführung klinischer Studien und Forschungsprojekten.

Kein anderes Ereignis hat 2020 so geprägt wie die COVID-19 Pandemie. Trotz zeitweilig verordnetem Notbetrieb seitens der Universität konnte die klinische Forschung am Standort Basel beinahe ungehindert weitergeführt werden. Dank der reibungslosen Zusammenarbeit der Spitalleitung des Universitätsspitals Basel mit der lokalen COVID-19 Taskforce und der DKF Leitung wurde in kürzester Zeit ein Schutzkonzept für den Forschungsbetrieb am DKF erarbeitet und klare Richtlinien für die Weiterführung klinischer Studien kommuniziert.

Seit dem 27. April 2020 müssen klinische Forschungsprojekte am USB zur Prävention, dem Verlauf oder der Behandlung von COVID-19 Erkrankungen beim DKF gemeldet werden. Bis Ende Jahr wurden 40 Studien eingegeben. 

Highlights 2020

Erfolge in der Projektförderung:

Zahlreiche DKF Forschungsgruppen aus dem USB haben sich 2020 bei diversen Ausschreibungen des Schweizerischen Nationalfonds (SNF) und Innosuisse erfolgreich durchgesetzt. Das DKF unterstützt die Mehrheit der ausgezeichneten Projekte mit einer Vielzahl an Services:

  • Das vierte Jahr in Folge war eine DKF Forschungsgruppe beim prestigeträchtigen Call für Investigator Initiated Clinical Trials (IICT) des SNF erfolgreich: Prof. Mirjam Christ Crain (Endokrinologie, Diabetologie & Metabolismus) gemeinsam mit Prof. Otmar Pfister (Kardiologie) und Prof. Beat Müller (KSA).
  • Im Auftrag des Bundesrats lancierte der SNF Ende April 2020 das Nationale Forschungsprogramm «Covid-19» (NFP 78). Von den 28 neuen COVID-19 Forschungsprojekten, die gefördert werden, stehen zwei unter der Leitung von DKF Forschungsgruppenleitern: Prof. Marc Donath (Endokrinologie, Diabetologie & Metabolismus) gemeinsam mit Prof. Manuel Battegay (Infektiologie & Spitalhygiene) und Prof. Philip Schütz (Allgemeine Innere und Notfallmedizin/ KSA) sowie PD Dr. Michael Osthoff (Innere Medizin).
  • Prof. Heiner C. Bucher (ceb) und PD Dr. Lars Hemkens  (DKF) haben im Rahmen der SNF Sonderausschreibung Coronaviren je einen Grant zugesprochen bekommen.
  • Zahlreiche DKF Forschungsgruppen haben sich erfolgreich für einen SNF Projektgrant beworben: Die Forschungsgruppen um Prof. Leo Bonati (Neurologie), Prof. Sabina Hunziker (Psychosomatik, Med. Kommunikation), Prof. Raban Jeger (Kardiologie), Prof. Diego Kyburz (Rheumatologie), Prof. Stefan Osswald (Kardiologie), Prof. Sarah Tschudin Sutter (Infektiologie & Spitalhygiene).
  • Prof. Matthias Briel (DKF) hat gemeinsam mit PD Dr. Lars G. Hemkens im Rahmen der SNF Ausschreibung Cost, European Cooperation in Science and Technology, einen Grant erworben.
  • Innosuisse, die Schweizerische Agentur für Innovationsförderung, hat Prof. Andreas Widmer (Infektiologie & Spitalhygiene)eine Projektförderung zugesprochen.


Vom Forschungsnachwuchs:

  • Die Karrierewege der DKF Forschungsgruppenleiterinnen Dr. Eleonora Seelig  (Endokrinologie, Diabetologie & Metabolismus) und Dr. Bettina Winzeler (Endokrinologie, Diabetologie & Metabolismus) wurden dank Förderbeiträgen des SNF Programms Ambizione gezielt unterstützt.
  • Dr. Clara Sailer (Endokrinologie, Diabetologie & Metabolismus) und Dr. Nikola Kozhurharov (Kardiologie) haben einen SNF Early Postdoc. Mobility bzw. SNF Postdoc. Mobility Grant erhalten.
  • Im Rahmen der Förderung exzellenter Nachwuchsforschenden durch den Forschungsfonds der Universität Basel wurden 13 Grants an Antragstellerinnen und Antragsteller mit klinischen Forschungsprojekten vergeben: Dr. Felicitas Bellutti Enders (UKBB), Dr. Marie-Anne Burckhardt (UKBB), Dr. Enrico de Pieri (UKBB), Dr. Ricardo Donners (USB), Dr. Nader Herjrati (USB), Dr. Lara Valeska Maul (USB), Dr. Claudia Maushart (USB), Dr. Jonathan Mudry (USB), Dr- Chang Ming (Unibas), Dr. Dominik Péus (KSBL), Dr. Sebastian Staubli (USB), Dr. Eva Unternährer (UPK). Dr. Caroline Wehmeier (USB).
  • Im Programm PhD/MD-PhD Clinical Research der Medizinischen Fakultät der Universität Basel waren 2020 mit acht Neuzugängen 59 Studierende eingeschrieben. Davon haben haben sieben Nachwuchsforschende die Doktorwürde erlangt.


Neu am DKF:

DKF Forschungsgruppen:

  • Die Kriterien für Forschungsgruppenleiterinnen und -leiter an der Medizinischen Fakultät der Universität Basel wurden in diesem Jahr neu definiert und für alle Departemente vereinheitlicht. Nach diesen Kriterien sind derzeit 130 Forschungsgruppen in den zehn DKF Schwerpunkten beheimatet.
  • 2020 haben sich folgende Forschende des USB erfolgreich als DKF Forschungsgruppenleiterinnen und -leiter beworben:
    • DKF Schwerpunkt «Endokrinologie, Metabolismus & Entwicklungsstörungen»: Prof. Ralph Peterli, Dr. Eleonora Seelig, Dr. Bettina Winzeler
    • DKF Schwerpunkt «Onkologie & Hämatologie»: Prof. Melpomeni Fani, Prof. Walter P. Weber

Neue Services:
2020 hat das DKF für seine Forschenden und Studierenden folgende neue Angebote entwickelt:

  • Orca (siehe Highlights)
  • Online-Schulungen «GCP-Refresher», «Safety Management in Clinical Research 1 & 2»
  • Data Access Committee
  • COVID-evidence.org, eine Datenbank, die alle klinischen Studien weltweit zur Prävention oder Therapie von COVID-19 umfasst.

Neue Mitarbeitende:
Zwölf neue Mitarbeitende sind zum DKF gestossen. 2020 zählte das Departement 43.9 Vollzeitstellen.


Tag der klinischen Forschung:

Wie jedes Jahr standen im Zentrum des wissenschaftlichen Programms die Nachwuchsforschenden des DKF. Sie haben mit ihren Kurzvorträgen und Posterpräsentationen eine interessante Übersicht aktueller akademischer Forschungsprojekte geboten. Die drei besten Vorträge sowie die drei besten Poster wurden von einer wissenschaftlichen Jury aus den Mitgliedern des internationalen Scientific Advisory Board ausgezeichnet.

Preisträger der drei besten Vorträge 2020:
1. Preis: PD Dr. Marcus Mumme (Orthopädie & Traumatologie/USB)
2. Preis: Dr. Clara Sailer (Endokrinologie, Diabetologie & Metabolismus/USB)
3. Preis: Dr. Alexandros Polymeris (Neurologie/USB)

Preisträger der drei besten Poster 2020:
1. Preis: Dr. Hanna Schmid (UKBB)
1. Preis: Dr. Bettina Winzeler (Endokrinologie, Diabetologie & Metabolismus/USB)
2. Preis: Dr. Maria Janina Wendebourg (Neurologie/USB)
2. Preis: Dr. Lara Hersberger (KSA)
3. Preis: Dr. Milica Popovic (Endokrinologie, Diabetologie & Metabolismus/USB)
3. Preis: Dr. Martin Hardmeier (Neurologie/USB)

Jahrestagung des EBM-Netzwerks:

2020 fand die Jahrestagung des Netzwerks für Evidenzbasierte Medizin (EbM-Netzwerk) erstmals in der Schweiz statt. Thema der Jahrestagung, welche am USB stattfand und 370 Teilnehmende anzog, war der Frage gewidmet: «Nützliche Patientenrelevante Forschung - Wie bekommen wir die Evidenz, die wir brauchen?».

Fünf Jahre ambulantes Studienzentrum:

Das Ambulante Studienzentrum am USB hat 2020 sein fünfjähriges Jubiläum gefeiert. Seit Inbetriebnahme haben 29 Forschungsgruppen aus 18 unterschiedlichen Bereichen die Infrastruktur und Services des ASZ für ihre Studien genutzt. 81 klinische Studien wurde durchgeführt, über 2400 Studienteilnehmende betreut.

ORCA - Neue Lösungen fürs Qualitätsmanagement:

Dank mehrjähriger Entwicklungsarbeit konnte in diesem Jahr die Web-Applikation «orca» des DKF vorgestellt werden. Orca steht für «orchestrate your clinical research activities» und ist ein nutzerfreundliches Tool für Studienteams. Mit orca können Forschungsgruppen ihre klinischen Versuche GCP-, Swissmedic und FDA-konform planen und dokumentieren. 

ECRIN Data Centre Certification:

Das DKF ist seit Dezember 2020 gemäss dem ECRIN Data Centre Certification Programme zertifziert - als erstes Datenzentrum in der Schweiz. Der europaweit anerkannte ECRIN Standard garantiert höchste Datenqualität und Compliance.

Ausgewählte Publikationen

  • Giger RD, du Fay de Lavallaz J, Prepoudis A, Stoll T, Lopez-Ayala P, Glarner N, Boeddinghaus J, Puelacher C, Nestelberger T, Mueller C. Rhabdomyolysis: A Noncardiac Source of Increased Circulating Concentrations of Cardiac Troponin T? J Am Coll Cardiol. 2020 Dec 1;76(22):2685-2687. doi: 10.1016/j.jacc.2020.08.088. 

  • Jeger RV, Farah A, Ohlow MA, Mangner N, Möbius-Winkler S, Weilenmann D, Wöhrle J, Stachel G, Markovic S, Leibundgut G, Rickenbacher P, Osswald S, Cattaneo M, Gilgen N, Kaiser C, Scheller B; BASKET-SMALL 2 Investigators. Long-term efficacy and safety of drug-coated balloons versus drug-eluting stents for small coronary artery disease (BASKET-SMALL 2): 3-year follow-up of a randomised, non-inferiority trial. Lancet. 2020 Nov 7;396(10261):1504-1510. doi: 10.1016/S0140-6736(20)32173-5. Epub 2020 Oct 19. Erratum in: Lancet. 2020 Nov 7;396(10261):1490. 

  • Dell-Kuster S, Gomes NV, Gawria L, Aghlmandi S, Aduse-Poku M, Bissett I, Blanc C, Brandt C, Ten Broek RB, Bruppacher HR, Clancy C, Delrio P, Espin E, Galanos-Demiris K, Gecim IE, Ghaffari S, Gié O, Goebel B, Hahnloser D, Herbst F, Orestis I, Joller S, Kang S, Martín R, Mayr J, Meier S, Murugesan J, Nally D, Ozcelik M, Pace U, Passeri M, Rabanser S, Ranter B, Rega D, Ridgway PF, Rosman C, Schmid R, Schumacher P, Solis-Pena A, Villarino L, Vrochides D, Engel A, O'Grady G, Loveday B, Steiner LA, Van Goor H, Bucher HC, Clavien PA, Kirchhoff P, Rosenthal R. Prospective validation of classification of intraoperative adverse events (ClassIntra): international, multicentre cohort study. BMJ. 2020 Aug 25;370:m2917. doi: 10.1136/bmj.m2917. 

  • Hauser SL, Bar-Or A, Cohen JA, Comi G, Correale J, Coyle PK, Cross AH, de Seze J, Leppert D, Montalban X, Selmaj K, Wiendl H, Kerloeguen C, Willi R, Li B, Kakarieka A, Tomic D, Goodyear A, Pingili R, Häring DA, Ramanathan K, Merschhemke M, Kappos L; ASCLEPIOS I and ASCLEPIOS II Trial Groups. Ofatumumab versus Teriflunomide in Multiple Sclerosis. N Engl J Med. 2020 Aug 6;383(6):546-557. doi: 10.1056/NEJMoa1917246.

  • Hepprich M, Wiedemann SJ, Schelker BL, Trinh B, Stärkle A, Geigges M, Löliger J, Böni-Schnetzler M, Rudofsky G, Donath MY. Postprandial Hypoglycemia in Patients after Gastric Bypass Surgery Is Mediated by Glucose-Induced IL-1β. Cell Metab. 2020 Apr 7;31(4):699-709.e5. doi: 10.1016/j.cmet.2020.02.013.