Palliative Care
Dr. Sandra Eckstein, Silke Walter


Kennzahlen

2020 2019
Stationäre Patienten (Fälle) 657 567
Stationäre Patienten (Kontakte) 2'993 2'811
Stationäre Patienten (Fälle) Einzelkontakte 88 75
Stationäre Patienten (Fälle) Mehrfachkontakte 569 493
CHOP Code Palliative Komplexbehandlung (KBH)(Fälle) 421 338
CHOP Code KBH DRG relevant (Fälle) 270 230
Ambulante Patienten (Fälle) 38 38
Ambulante Patienten (Kontakte) 48 66

Highlights 2020

Fallentwicklung im Vergleich zum Vorjahr:

  • Steigerung der stationären Fallzahlen gesamt um 16 % 
  • Durchschnittliche Anzahl Kontakte/Fall: 5,3
  • Steigerung der palliativmedizinischen Komplexbehandlung um 25 %
  • Steigerung der DRG relevanten palliativmedizinischen Komplexbehandlung um 17 %
  • Steigerung des prozentualen Anteils der palliativmedizinischen Komplexbehandlung an der Gesamtfallzahl um 4 %

Organisatorische/Personelle Entwicklung:

  • Konsolidierung strukturierte Zusammenarbeit mit Kliniken des Tumorzentrums, und nicht-onkologischen Fachgebieten (Herzinsuffizienz/Implantation LVAD, Lungenfibrose)
  • Ausbau Administration + 10 % (= 0,5 FTE)
  • Dr. Sandra Eckstein: Mitglied der Task Force «Fokus Corona» von palliative.ch., Co-Leitung der Fachgruppe Ärztinnen und Ärzte von palliative.ch

Strukturentwicklung:

  • Projekt «Evaluation der Umsetzung eines Kompetenzzentrums Palliative Care» im Kontext Bewerbung Spitalliste 2021: Leistungsauftrag Kompetenzzentrum wird beim Gesundheitsdepartement (GD) zurückgezogen. Ausbau der Palliative Care («Konsiliardienst plus»: + 1,0 FTE Oberarzt 2020; + 1,0 Weiterbildungsassistent 2021; + Pflegefachperson 1,0 FTE + Administration 0,1 FTE).
  • GD Projekt «Gesundheitliche Vorausplanung BS/BL» 
  • Gründung einer Kerngruppe (Bally, K.; Salathé, M.; Ronsdorf, A.; Bohren, J.; Walter, S.; Eckstein, S.) 
  • Erstellung Konzept Gesundheitliche Vorausplanung BS/BL und Entwicklung Dokumentation.

Corona-Massnahmen: 

  • Mitarbeit der Abteilung Palliative Care im psychosozialen Corona-Care Team Universitätsspital Basel. 
  • Entwicklung Leitfaden für Palliative Care/Covid-19; therapeutische Massnahmen bei Patienten mit zu erwartender ungünstiger Prognose (Eckstein, S. & Walter, S.)
  • Entwicklung Merkblatt Mitarbeiterinformation Umgang Verstorbene (Eckstein, S. & Hengartner, V.).
  • Teilnahme am Huddle der Kohorten-Stationen Frühjahr 2020, erste Welle.
  • Mitarbeit Drug safety@USB zur Verbesserung der Opioidsicherheit (SE).

Forschung:

  • Fortführung der Feasibility-Studie des 11/2018 erfolgreich eingeworbenen Drittmitteln PC 05/18 (CHF 117'985) Förderprogramm «Forschung in Palliative Care» SAMW: Sandra Eckstein (PI), Gunther Meinlschmidt, Silke Walter, Annina Seiler und Rainer Schäfert: «Efficacy of a Modular Intervention to promote Dignity and Mental Well-Being by a Palliative Consultation-Liaison Service in Swiss Acute Hospital Care: A Pilot Randomized Controlled Trial»
  • Seit 12/2019-12/2020 wissenschaftliche Mitarbeiterin i.R. des oben genannten Projektes: Reka Schweighoffer 0,4 FTE

Kongresse, Fort- und Weiterbildung/Lehre:

  • Neu-Implementierung CAS interprofessionelle spezialisierte Palliative Care in Basel durch die Palliativakademie Basel (Leitungsgremium: PD Dr. J. Gärtner, B. Werner/Palliativzentrum Hildegard, Dr. S. Eckstein, S. Walter/USB, C. Hlawatsch, Prof. Dr. S. Monteverde, Dr. H. Gudat/Hospiz im Park). Start Januar 2021.
  • Gründung der Palliativakademie Basel (Palliativzentrum Hildegard, Hospiz im Park, Palliative Care USB)
  • Netzwerk-Apéro Palliative Care USB gemeinsam mit regionaler Sektion der schweizerischen Fachgesellschaft für Palliative Care. Pandemie-bedingt fand der Anlass online statt.

Vorträge Symposien, Kongresse: 

  • Summerschool Palliative.ch (SE), 
  • Dr. S. Eckstein (Präsentation Webinar): Challenges in Breast Cancer
  • S. Walter, Dr. S. Eckstein (Präsentation am Kongress der Deutschen Gesellschaft für Hämatologie und Onkologie 10.11.2020): Frühe Integration von Palliative Care
  • interne Fortbildungen und Fallbesprechungen Ärzte/Pflege (SW, SE, NK, MK)
  • weitere Implementierung der Ressourcengruppe und Weiterentwicklung des Konzepts für Ressourcenpflegende 
  • Curriculum Palliative Care für Medizinstudenten Universität Basel, Kurse und Vorlesungen
  • CAS Palliative Care, interprofessionelles Curriculum, S. Walter (Bern), S. Eckstein (St. Gallen, Luzern)

Qualität:

  • erfolgreiche Re-Zertifizierung Palliative Care/Hirn-Tumorzentrum 2020
  • erfolgreiche Re-Zertifizierung Qualität in der Palliative Care.

Ausblick 2021

  • Reorganisation 2021: Wechsel in das Departement für Theragnostik
  • Personalausbau: 1,0 FTE Weiterbildungsassistent
  • Raumsituation: Verbesserung und Anpassung an Personalausbau
  • Etablierung Weiterbildungsstätte für Palliative Care 
  • Fortführung Feasibility-Studie und Aufbau Pilotstudie: «A Personalized Approach to Foster Dignity by a Palliative Consultation Service in Swiss Acute Hospital Care: A Pilot Randomized Controlled Trial»
  • Fortführung Projekt gesundheitliche Vorausplanung/ACP USB und kantonal
  • Projekte zum Lebensende im USB
    • Einführung/ Evaluation SOP: Behandlung, Pflege und Begleitung am Lebensende
    • Therapieentscheidungen am Lebensende
  • Re-Zertifizierung Tumorzentrum 2021

Ausgewählte Publikationen

  • Eckstein, S.; Ronsdorf, A.; Loeb, P. & Bally, K. (2020). Covid-19 – eine Herausforderung für Hausärztinnen und Pflegeheime. Synapse, Ärztezeitung Schweiz. 
  • Theile, G.; Eckstein, S.; Gamondi, C. & Fusi-Schmidhauser, T. (2020). Therapeutische Massnahmen bei Patientinnen und Patienten mit Covid 19 mit zu erwartender ungünstiger Prognose. Swiss Medical Forum 20(17-18).
  • Schweighoffer, R.; Sivarajah, M. & Eckstein, S. (2020). Synthesebericht Palliative Care: Erkenntnisse aus der Corona-Pandemie im Auftrag des BAG. 
  • Taskforce Palliative.ch (2020). Informationsblatt zum neuen Coronavirus. 
  • Eckstein, S. & Walter, S. (2020). Empfehlungen für Therapiemassnahmen zu Hause oder im Pflegeheim bei schwerkranken Menschen mit COVID-19 in palliativer Situation im Anhang von: Loeb, P. (2020): Corona (Spezial). Skill Training Nr. 4. Primary and Hospital Care online.