Spital-Pharmazie
Prof. Christoph R. Meier


Kennzahlen

2020 2019
Pharmalogistik & Prozesse und Klinische Pharmazie
Lieferpositionen (intern & extern) 454'136 452'655
Retournierte Medikamente (Positionen, intern & extern) 6733 5'846
Erträge (in CHF) 2'260'000 2'260'000
Stationsbegehungen 72 125
Identifizierte «drug-related problems» 2'506 4'001
Beurteilte Sonderverordnungszeilen 7'818 9'710
Herstellung, Qualitätskontrolle und Qualitätssicherung
Durchgeführte Prüfungen (QK) 4'020 4'191
Hergestellte Chargen (steril) 2'741 2'721
Hergestellte Chargen (nicht steril) 621 627
Zytostatika 15'693 15'589
Klinische Studien 137 121

Highlights 2020

  • Übernahme der Abfüllung von Corona-Testmedien für die Labormedizin und Unterstützung der Intensivstationen mit der Befüllung von Perfusorspritzen für die Therapie von Corona- und anderen Patienten zur Entlastung der Pflege
  • Weitere Reduktion der Anwendungsfehler bei der elektronischen Verordnung mit CATO auf den Stationen im Rahmen einer Masterarbeit
  • Durchführung von Interaktionschecks der laufenden Verordnungen im Rahmen der Corona-Pandemie
  • Einführung des täglichen Richtens von Oralia durch die Spital-Pharmazie auf der Chirurgie 5.1
  • Einführung eines Medikationschecks von Hochrisikomedikamenten (z.B. Lowdose Methotrexat) über das AWARD App auf allen Bettenstationen des USB
  • Die GMP/GDP-Inspektion durch das regionale Heilmittelinstitut RHI im Auftrag der Swissmedic wurde erfolgreich bestanden.
  • Abfüllung von Desinfektionsmitteln aus Bulkware in wiederaufbereitete Sterillium-Flaschen während der ersten Covid-Welle zur Vermeidung einer ‘out of stock’-Situation
  • Aufrechterhalten der Versorgung mit kritischen Arzneimitteln während der ersten Covid-Welle in den Monaten März bis Mai trotz grösserer Engpässe
  • Aufstocken der Vorräte von pandemierelevanten, kritischen Arzneimitteln in der zweiten Jahreshälfte

Ausblick 2021

  • Unterstützung der Hämatologie bei der Optimierung der Schemen und der elektronischen Verordnung 
  • Unterstützung des Universitären-Kinderspitals beider Basel (UKBB) bei Einführung von CATO und elektronische Verordnungssystem KISIM 
  • Inbetriebnahme und Validierung einer Tablettenpresse und Aufnahme der Zusammenarbeit mit der Universität Basel
  • Pilotprojekt AWARD App auf der Inneren Medizin 
  • Abschluss Projektstatus Zentrale Arzneimitteldatenbank (ZAMD)
  • Einführung von Abrechnungsdaten in ZAMD für Medikamentenabrechnung aus MEONA
  • Erweiterung der Swissmedic-Betriebsbewilligung auf biologische Produkte (sog. nicht standardisierbare Arzneimittel) für    eine mögliche Herstellung von Autolog Serum-Augentropfen
  • Vertragliche Regelungen mit Desinfektionsmittelherstellern zum Aufbau eines Pandemielagers als zusätzlichen Sicherheitsbestand
  • Aktive Beteiligung an der Notfall-Apotheke des Baselstädtischen Apothekerverbandes (BAV) durch das Unispital Basel und Ausbau zu einer öffentlichen 24h-Apotheke

Ausgewählte Publikationen

  • Burkard T, Rauch M, Spoendlin J, Prieto-Alhambra D, Jick SS, Meier CR. Risk of hand osteoarthritis in new users of hormone replacement therapy: A nested case-control analysis. Maturitas. 2020 Feb;132:17-23. 
  • Schneider R, Reinau D, Schur N, Blozik E, Früh M, Signorell A, Heininger U, Schwenkglenks M, Meier CR. Coverage rates and timeliness of nationally recommended vaccinations in Swiss preschool children: A descriptive analysis using claims data. Vaccine. 2020 Feb 5;38(6):1551-1558. 
  • Marxer CA, Frey N, Bodmer M, Bircher A, Jick SS, Meier CR, Spoendlin J. Survival after Stevens-Johnson Syndrome or Toxic Epidermal Necrolysis: A UK-based Cohort Study. J Invest Dermatol. 2020 Nov 19:S0022-202X(20)32292-2. doi: 10.1016/j.jid.2020.09.034. Online ahead of print.
  • Charlier S, Vavanikunnel J, Becker C, Jick SS, Meier C, Meier CR. Antidiabetic treatment, level of glycemic control, and risk of fracture in diabetes type 2: A nested case-control study. J Clin Endocrinol Metab. 2020 Nov 3:dgaa796. doi: 10.1210/clinem/dgaa796. Online ahead of print.
  • Becker C, Schwenkglenks M, Frueh M, Reich O, Meier CR. Use of selective serotonin reuptake inhibitors, other antidepressant medication, and risk of cataract: a case-control study based on Swiss claims data. Eur J Clin Pharmacol. 2020 Sep;76(9):1329-1335.