Strahlentherapie und Radioonkologie
Prof. Frank Zimmermann


Kennzahlen

2020 2019
Interventionen* 1'158 1'063
Tarmedpunkte (teilstationär & ambulant) 16'164'703 15'954'877
telefonische Nachsorgen 204 0
Interventionen von Pat. aus Basel-Stadt 380 338
Interventionen von Pat. aus Basel-Landschaft 393 349
extreme Hypofraktionierung bei Mammakarzinom in 5 Fraktionen 11 0

*Diese Zahl bezieht sich auf die Summe stationärer und ambulanter Eingriffe.

Highlights 2020

Die Leistungszahlen sind auch in 2020 weiter angestiegen; insgesamt wurden etwa 7% mehr Patienten behandelt. Dies resultierte vor allem aus der zunehmenden Zuweisung von Kliniken und Praxen aus Basel-Stadt und Basel-Landschaft. Mit Basel-Landschaft wurde ein Kooperationsvertrag abgeschlossen, unter dessem Dach die modernen Leistungen unserer Klinik weiteren Patient*innen in der Region zugute kommen wird. Als Hinweis auf die gute Zusammenarbeit und die wöchentlich vor Ort in Delémont stattfindende Sprechstunde blieb die Anzahl der Zuweisungen aus dem Jura konstant. Mitbedingt durch die verkürzten Behandlungsschemata stieg die Zahl der erfassten Taxpunkte lediglich um 1,7%.

Die Covid-19-Pandemie führte allerdings auch in unserer Klinik zu Anpassungen: so wurden nicht dringliche Behandlungen und Verlaufsbeurteilungen so verschoben, dass eine verringerte Infektionsgefahr für die Patient*innen resultierte und gleichzeitig der Krebserkrankung angemessen Rechnung getragen wurde. Ferner wurde ein Teil der Nachkontrollen, insgesamt über 200, im Einvernehmen mit den Patientinnen und Patienten per Telefonat vorgenommen. So konnte der Forderung nach Kontaktvermeidung auch gegenüber der vulnerablen Personengruppe umfänglich Rechnung getragen werden.
Im Jahr 2020 wurde nochmals verstärkt auf verkürzte Behandlungsschemata für eine optimale Lebensqualität der Patientinnen und Patienten geachtet. In der adjuvanten kurativen Therapie des Mammakarzinoms ist die Behandlung mit 15 anstelle von 25  Bestrahlungen bereits als Standard etabliert. Für ausgewählte Patientinnen ist sogar eine Teilbrustbestrahlung in nur 6 Sitzungen möglich. Dies konnten wir insgesamt 11 Patientinnen anbieten und die Betroffenen in ihrer Behandlungszeit nochmals deutlich entlasten.

Die Aus-, Weiter- und Fortbildungsaktivitäten der Mitarbeitenden der Klinik sind mit mehr als 200 studentischen Lehrstunden, der Koordination und Durchführung der radioonkologischen fachärztlichen und medizinphysikalischen Weiterbildung (mehr als 80 Vortragsstunden pro Jahr), der Facharztprüfung und des medizinischen Qualitätsmanagements in Leitung der nationalen Kommissionen und der Sektionsleitung der Schweizer Radioonkologie in der klinischen Forschung auf einem hohen Niveau stabil.

Neben der konstant hohen Teilnahme an nationalen und internationalen Studien sind auch eigene Studien gestartet worden, beispielsweise eine Studie zur Erforschung einer Lungenbestrahlung bei beatmeten Covid-19-Patient*innen oder zur automatisierten Konturierung der zu schonenden Strukturen mittels deep-learning-Methode.

Ausblick 2021

Die Entwicklungen für das Jahr 2021 sind auf die Ausweitung von klinischen Kooperationen, eine konstant hohe Studienaktivität, den Ausbau der klinischen Forschungsambulanz und ein vertieftes Engagement in der Lehre mit erweiterten Angeboten in der klinik- und praxisnahen Lehre ausgerichtet. Hinzu kommt die geplante Etablierung einer in Basel-Landschaft stattfindenden Sprechstunde.

Ausgewählte Publikationen

  • Hatz K, Zimmermann F, Lazaridis E, et al. Microvascular abnormalities and long-term efficacy after stereotactic radiotherapy under continued intravitreal anti-VEGF treatment for neovascular AMD. Br J Ophthalmol 2020 Epub ahead of print: [2020,12,21].doi:10.1136/bjophthalmol-2020-317563.
  • Finazzi T, Papachristofilou A, Zimmermann F. “Connection Failed”: A Word of Caution on Telemedicine in Radiation Oncology. Int J Radiat Oncol Biol Phys. 2020; 108(2):435-437.
  • De Bruycker A, Spiessens A, Dirix P, et al. PEACE V – Salvage Treatment of OligoRecurrent nodal prostate cancer Metastases (STORM): a study protocol for a randomized controlled phase II trial. BMC Cancer 2020; 20(1):406-418.
  • Papachristofilou A, Finazzi T, Kohler G, Dott C, Zimmermann F. Contingency Plans in a Radiation Oncology Department Amid the 2019-nCoV Outbreak in Switzerland. Advances in Radiation Oncology 2020; 5:577-581.
  • Matuschek C, Fischer JC,. Combs SE, et al. Measures of infection prevention and incidence of SARS-CoV-2 infections in cancer patients undergoing radiotherapy in Germany, Austria and Switzerland. Strahlentherapie und Onkologie 2020; 196:1068–1079.