Urologie
Prof. Helge Seifert


Kennzahlen

2020 2019
Stationäre Fälle 1'655 1'592
Ambulante Patienten (Kontakte) 29'069 27'887
Tarmedpunkte (teilstationär & ambulant) 3'467'281 3'791'822
Interventionen* 1'909 1'777
radikale Prostatektomien 79 72
radikale Zystektomien 40 15
Case Mix Index 1.058 1.032
Drittmitteleinnahmen CHF 1545000 CHF 510000
Studienpatienteneinschlüsse 430 424

* Diese  Zahl bezieht sich auf die Summe stationärer und ambulanter Eingriffe.

Trotz der Corona-Pandemie konnte die Urologie im stationären (+4% stationäre Fälle) als auch im ambulanten Bereich (+4.2% ambulante Kontakte) ein deutliches Wachstum verzeichnen. Zudem konnte die Rehospitalisationrate um einen Prozentpunkt gesenkt werden und lag im Jahr 2020 bei 4% bei einem Optimalliegeranteil von 63.4% (Höchstwert). Auch der CMI konnte gesteigert werden. Hier verzeichnet die Urologie einen Wert von 1.058 (+ 2.5%). Der kontinuierliche Ausbau als urologisches Kompetenzzentrum der Nordwestschweiz zeigt sich auch in der deutlichen Steigerung der radikalen Zystektomien (+25 Eingriffe). Auch die Forschungsaktivitäten konnten trotz eines schwierigen Jahres auf hohem Niveau gehalten werden. Insgesamt kann die Urologie des Unispitals Basel auf ein sehr erfolgreiches Jahr zurückblicken.

 

Highlights 2020

Neben der trotz Coronakrise erfreulichen Fallzahlentwicklung konnten in der Urologie auch relevante Innovationen und Schwerpunktentwicklungen weitergeführt werden. Zudem konnten sich das Team personell weiter entwickeln und relevant erweitert werden.

Teamentwicklung:
Ein besonderer Fokus bestand in den letzten Jahren in der Schwerpunktentwicklung Neurourologie in Zusammenarbeit mit Frau Dr. med. Sandra Möhr im REHAB Basel. Mit Kaderarzt PD Dr. med. Ralf Anding, einem sehr erfahrenen Neurourologen mit über 2000 Inkontinenzeingriffen bei Mann und Frau sowie Dr. med. Matthias Walter, MD-PhD, einem jungen Oberarzt mit ausgeprägtem neurourologischem Forschungsinteresse, kann das Fachgebiet nun sehr kompetent und mit internationale Ausstrahlung abgedeckt werden.
Nach jahrelanger berufsbegleitender Forschungstätigkeit wurden PD. Dr. med Jan Ebbing und PD Dr. med. Christian Wetterauer verdient den Titel des Privatdozenten der Universität Basel verliehen.
Frau Dr. med. Kathrin Bausch und Dr. med. Emilio Abrelaez legten 2020 erfolgreich ihre Facharztprüfung ab und wurden zu Oberärzten befördert. Zudem wurde das Team mit Dr. med. Georg Ficht, einem weiteren erfahrenen Oberarzt, ergänzt.

Innovation:
2020 war ein ein weiteres Jahr der Investitionen und Innovationen in der Urologie. Neben einem neuen Röntgeninterventionstisch wurde in die Diagnostik und Therapie der Prostata investiert. Als erste Klinik der Schweiz verwenden wir ein Mona Lisa genanntes, robotergesteuertes Biopsiesystem zur Diagniostik des Prostatakrebs. Dieses fusioniert die MRT-Aufnahmen, auf denen der vermutete Krebs genau eingezeichnet ist, mit Ultraschall-Aufnahmen, die in Echtzeit vom Patienten gemacht werden, und führt dann die Biopsienadel millimetergenau zu den Stellen, wo Gewebe entnommen werden muss. Zudem wurde zur Behandlung der gutartigen Prostatvergrösserung das Aquabeam System in Betrieb genommen welches innerhalb weniger Minuten die Behandlung grosser Prostatadrüsen im Sinne einer Ablation des Gewebes mit einem harten Wasserstrahl erlaubt.

Urologisches Tumorzentrum:
Aufgrund der steigenden Fallzahlen wurde dem Urologische Tumorzentrum als  1. Zentrum der Nordwestschweiz und erst viertem Zentrum in der Schweiz das Zertifikat als Uro-Onkologisches Zentrum ausgestellt. Weiterhin erfolgte durch die Deutschen Krebsgesellschaft die Re-Zertifizierung als Prostatakarzinomzentrum und die erste Bestätigung als Nierenkrebszentrum für die Region.  Dies spiegelt mitunter die Entwicklung der Urologie am USB zu einem führenden Anbieter von urologisch-onkologischen Operationen, insbesondere der roboter-assistierten daVinci-Eingriffe im weiten Umland wieder.

Ausblick 2021

Innovation:
2021 werden wir den Fokus auf die invasive perkutane Steintherapie legen. Dabei geht es in erster Linie um die Etablierung maximal minimalinvasiver Techniken mit weiterem Miniaturisieren der vorhanden Geräten (bis Charr 4.8) inklusive Anwendung einer all-seeing needle zur transkutanen Punktion der Niere und dem Einsatz neuer und noch effizienterer Laser zur Steindesintegration.
Anfangs 2021 wird im Departement Brust-Bauch-Becken der neuste und modernste  Xi-daVinci-Operationsroboter in Betrieb genommen werden.

Urologisches Tumorzentrum:
2021 werden wir uns als Uro-Onkologisches Zentrum für die Nierenkrebsbehandlung auch der Zertifizierung für Blasenkrebsbehandlung stellen.

Ausgewählte Publikationen

  • Rentsch CA, Bosshard P, Mayor G, Rieken M, Püschel H, Wirth G, Cathomas R, Parzmair GP, Grode L, Eisele B, Sharma H, Gupta M, Gairola S, Shaligram U, Goldenberger D, Spertini F, Audran R, Enoiu M, Berardi S, Hayoz S, Wicki A. Results of the phase I open label clinical trial SAKK 06/14 assessing safety of intravesical instillation of VPM1002BC, a recombinant mycobacterium Bacillus Calmette Guérin (BCG), in patients with non-muscle invasive bladder cancer and previous failure of conventional BCG therapy. Oncoimmunology. 2020 Apr 21;9(1):1748981. 
  • Wetterauer C, Shahin O, Federer-Gsponer JR, Keller N, Wyler S, Seifert HH, Kwiatkowski M. Feasibility of freehand MRI/US cognitive fusion transperineal biopsy of the prostate in local anaesthesia as in-office procedure-experience with 400 patients. Prostate Cancer Prostatic Dis. 2020 Sep;23(3):429-434.
  • Federer-Gsponer JR, Müller DC, Zellweger T, Eggimann M, Marston K, Ruiz C, Seifert HH, Rentsch CA, Bubendorf L, Le Magnen C. Patterns of stemness-associated markers in the development of castration-resistant prostate cancer. Prostate. 2020 Sep;80(13):1108-1117. doi: 10.1002/pros.24039. Epub 2020 Jul 6. PMID: 32628318.
  • Wetterauer C, Winkel DJ, Federer-Gsponer JR, Leboutte F, Horn T, Schnyder P, Dugas SG, Zahiti L, Engesser C, Halla A, Seifert HH, Boll DT, Ebbing J. Novices in MRI-targeted prostate biopsy benefit from structured reporting of MRI findings. World J Urol. 2020 Jul;38(7):1729-1734.
  • Bausch K, Motzer J, Roth JA, Dangel M, Seifert HH, Widmer AF. High incidence of urinary tract infections after photoselective laser vaporisation of the prostate: a risk factor analysis of 665 patients. World J Urol. 2020 Jul;38(7):1787-1794.